Schlagwort-Archive: Ladesäule

Abzocker, Opfer und Lösungsvorschläge (für beide Seiten)

Das Magazin ZDF Wiso zeigte am 9. Februar einen Bericht mit dem Titel „Wucher-Tarife beim Strom-Tanken„. Im Folgenden möchte ich die Inhalte des Berichts genauer beleuchten – aus dem Blickwinkel von jemanden, der selbst ein Elektroauto für den Privatgebrauch ausgewählt hat und damit 18.000 km im Jahr zurück legt. Abzocker, Opfer und Lösungsvorschläge (für beide Seiten) weiterlesen

Rückblick: Seit einem Jahr elektrisch mobil

Seit einem Jahr sind wir nun stolze Besitzer einer Renault ZOE. Wenn man schon im Schwarzwald wohnt, muss es natürlich auch die passende Torte zum Anlass geben. Nachdem ich schon darüber geschrieben habe, wie alles anfing und warum ich mich für ein Elektroauto entschieden habe, ist es nun Zeit für einen ersten Jahresrückblick. Dabei will ich die typischen Fragen durchgehen, die ich von Nicht-Elektroautofahrern immer wieder gehört habe.
Rückblick: Seit einem Jahr elektrisch mobil weiterlesen

Ladesäulen wollen gut geplant sein

Ich hatte mir in diesem Blog schon ein paar Gedanken zu Ladesäulen an Einkaufszentren gemacht und neulich auch die beiden neuen Ladesäulen in meiner fast Nachbarstadt Horb am Neckar gelobt. Nun hat ZoePionierin einen ebenso lesenswerten wie ausführlichen Blogbeitrag mit dem Titel „Ladesäulen: Auf den Standort kommt es an“  in ihrem Blog geschrieben, auf den ich Euch gern hinweisen möchte.

Vorbildlich gemacht: neue Ladesäulen in Horb am Neckar

Täglich werden in Deutschland neue Ladesäulen für Elektroautos aufgebaut, dennoch will ich über die in Horb am Neckar hier berichten. Zum einen, weil sie quasi in meiner Nachbarschaft stehen und zum anderen, weil die Stadt Horb meines Erachtens dabei sehr viel richtig gemacht hat, wovon andere durchaus noch lernen können. Vorbildlich gemacht: neue Ladesäulen in Horb am Neckar weiterlesen

Ideale Orte zum Laden: Einkaufszentren

Es gibt ein paar Orte, die sind einfach prädestiniert dafür, dort Ladesäulen aufzstellen. Neben den Parkplätzen beim Arbeitgeber sind das z.B. Einkaufszentren. Das Auto steht eine Weile, entweder man ist sowieso mit einkaufen beschäftigt und kann während dessen als extra Service das Auto laden oder wenn man auf der Durchreise ist vertreibt man sich die Ladeweile mit Shoppen oder Essen im Einkaufszentrum. Ideale Orte zum Laden: Einkaufszentren weiterlesen

Flexibel muss man schon sein

Heute war der zweite Trip mit ZOE angesagt, der über ihre Reichweite hinaus geht. Vor kurzem war ich in Pforzheim, wo das Zwischenladen bei der Firma Richard Staib GmbH perfekt funktionierte. Zur kostenfreien Ladung gab’s noch eine kleine Führung vom Chef durch die Installation im Keller mit BHKW und Gasheizung mit Sterlingmotor. Heute ein Trip in den Raum Esslingen mit dem Plan, auf dem Rückweg in Böblingen eine EnBW-Ladesäule zu nutzen. Flexibel muss man schon sein weiterlesen

Elektroauto in Hamburg bald an Laternen laden?

Wie Die Welt meldet prüft nun auch Hamburg, ob Laternen zu Ladestationen für Elektroautos aufgerüstet werden sollen. In Berlin, Köln und Frankfurt gibt es bereits Pilotprojekte dazu. Die Aufrüstung einer Laterne ist deutlich kostengünstiger als das Aufstellen dedizierter Ladesäulen. Allerdings werden mit dem aktuellen Konzept nur normale Steckdosen an die Laternen angebracht. Ein beschleunigtes Laden des Elektroautos ist damit nicht möglich. Für eben mal aufladen und nebenbei was einkaufen klappt das Konzept daher nicht. Bei längeren Standzeiten wie am Arbeitsplatz oder über Nacht reicht die geringere Leistung der Stockdosen jedoch aus. Bedenken muss man aber auch, dass bei sehr niedrigen Leistungen der Wirkungsgrad beim Laden nachlässt.

Regelungen für Elektrofahrzeuge: schaffen wir ein komplettes Bild aus den Puzzleteilen?

Immer mehr Städte setzen Zeichen für einen ökologischen, leisen, zukunftsweisenden Individualverkehr – die Elektromobilität – in dem sie z.B. Elektroautos kostenfreies Parken ermöglichen. Doch es sind bis jetzt Einzellösungen, entsprungen aus löblichen Initiativen der einzelnen Städte und Gemeinden. Was fehlt ist ein Gesamtkonzept für Baden-Württemberg oder besser noch für Deutschland. Regelungen für Elektrofahrzeuge: schaffen wir ein komplettes Bild aus den Puzzleteilen? weiterlesen